EMAS Global in Südkorea

Einführung von EMAS Global in Südkorea:

Im Rahmen von EMAS Global führt Arqum zusammen mit dem Beratungsunternehmen adelphi im Auftrag des Bundesumweltministeriums EMAS erstmals bei Unternehmen in Südkorea ein. Hierfür werden vier koreanische Unternehmen im Rahmen eines Konvoi-Verfahrens bei der Einführung von EMAS unterstützt. Die teilnehmenden Unternehmen befinden sich auf der südkoreanischen Insel Jeju, da dort der nachhaltige Tourismus und betrieblicher Umweltschutz künftig eine größere Rolle spielen sollen.

Unterstützt wird die Beratung der Unternehmen vor Ort durch die südkoreanische Nichtregierungsorganisation „Nalmannanunsub“. Mit Hilfe von Webinaren werden die südkoreanischen Ansprechpartner durch Arqum bei der Implementierung von EMAS begleitet. Während einer „Audit-Woche“ werden die Unternehmen durch Arqum-Mitarbeiter vor Ort persönlich betreut. Bis Mitte 2017 sollen die vier teilnehmenden Unternehmen nach EMAS validiert werden.

 
2017-07-26T15:00:02+00:00