Mit ÖKOPROFIT Ressourcen sparen auf dem Oktoberfest:

In dem Jubiläumsjahr zum 20-jährigen Bestehen von ÖKOPROFIT München haben sich neben der bereits laufenden ÖKOPROFIT-Einsteigerrunde weitere 23 Schausteller, Stände und Gastronomiebetriebe des Oktoberfests und anderer Volksfeste zu einer eigenen ÖKOPROFIT-Runde zusammengeschlossen.

Umweltschutz ist für die Wiesn-Betriebe schon seit einigen Jahren ein wichtiges Thema. Darüber hinaus ist es für die Stadt München wichtig, dass das Oktoberfest auch bei der Ressourceneffizienz eine Vorreiterrolle für Volksfeste weltweit spielt. Bis Ende Juli 2018 werden die Teilnehmer in fünf Workshops und drei Beratungsterminen ihre Potenziale für Einsparungen zusammen mit den Beratern von Arqum aufdecken.

Ansprechpartner bei Arqum: Miriam Kraschinski