Initiative „500 Energieeffizienz-Netzwerke“

>>>Initiative „500 Energieeffizienz-Netzwerke“

Die Bundesregierung und 18 Verbände und Organisationen, darunter z.B. BDI, DIHK und HDE, haben vereinbart, bis zum Jahr 2020 für die Entstehung von rund 500 neuen Unternehmensnetzwerken zu sorgen.

Ein Netzwerk soll aus 8 bis 15 Unternehmen bestehen und über ein bis vier Jahre laufen. Durch die Netzwerke sollen Energieeffizienzpotentiale bei Unternehmen aller Branchen und Größen gehoben werden. Sowohl die Gründung branchenspezifischer als auch gemischter Netzwerke ist möglich. Im Netzwerk wird jedes Unternehmen individuell beraten und kann vom Erfahrungsaustausch bei den Netzwerktreffen profitieren.

Bisherige Netzwerkprojekte haben gezeigt, dass die Energieeffizienz bei teilnehmenden Unternehmen nach 3 bis 4 Jahren deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt und sie ihre Energieproduktivität doppelt so schnell wie der Branchendurchschnitt erhöhen können. Über die Teilnahme an einem Netzwerk können außerdem wichtige Bausteine eines Energieaudits erfüllt werden. Damit kann die Erfüllung der Auditpflicht für große Unternehmen (siehe Artikel über Energieeffizienzrichtlinie) aus dem Energiedienstleistungsgesetz deutlich erleichtert werden.

Auch die Anerkennung des neuen Projekts Ökoprofit Energie als Energieeffizienz Netzwerk im Sinne der Initiative befindet sich gerade in der Abstimmung. Wir werden hierzu weiter informieren. Arqum führt deutschlandweit bereits verschiedene Netzwerkprojekte durch. Bei Interesse an einer Teilnahme können Sie jederzeit gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

 
2017-07-26T15:25:32+00:00