Aktuelle Arbeiten an der Normenserie 14002 – Beteiligung durch interessierte Unternehmen möglich

>>>Aktuelle Arbeiten an der Normenserie 14002 – Beteiligung durch interessierte Unternehmen möglich

Bis Anfang 2020 soll der erste Teil der ISO 14002-1 veröffentlicht werden. Im Herbst dieses Jahres soll parallel dazu die ISO 14002-2 zum Umweltthemengebiet Wasser in Arbeit gehen. Kürzlich wurden in einem Experten-Workshop des BMU und UBA Nutzen, Anwendungsbereich und inhaltliche Eckpunkte diskutiert. Unternehmen sind eingeladen, sich an der Gestaltung der Teilnorm zum Umweltthemengebiet Wasser zu beteiligen.

Unternehmen, die ein Umweltmanagementsystem (nicht nur) nach ISO 14001 betreiben, erhalten perspektivisch Unterstützung bei der Vertiefung einzelner Umweltaspekte durch die neue Normenserie ISO 14002 („Leitlinien für die Nutzung von ISO 14001 zur Behandlung von Umweltaspekten und -zuständen innerhalb eines Umweltthemengebiets“). Sie wird voraussichtlich aus verschiedenen Teilnormen bestehen, die sich jeweils einem Umweltthemengebiet widmen und Hilfestellung bieten beim Management der Umweltaspekte/-auswirkungen und der Anpassung an veränderte Umweltbedingungen.

Bis Anfang 2020 soll der erste Teil der ISO 14002 (14002-1) veröffentlicht werden, welcher allgemeine Leitlinien und die Grundstruktur für die nachfolgenden Teilnormen enthält. Gleichzeitig soll – vorbehaltlich der internationalen Zustimmung – im Herbst dieses Jahres die ISO 14002-2 zum Umweltthemengebiet Wasser in Arbeit gehen. Hierzu fand kürzlich ein Workshop des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes mit Experten aus 15 Ländern statt, um Nutzen, Anwendungsbereich und inhaltliche Eckpunkte zu diskutieren. Unternehmen, die sich für eine Mitarbeit an der Teilnorm zum Umweltthemengebiet Wasser interessieren, sind eingeladen, sich beim DIN-Sekretariat (Frau Dr. Wiebke Meister) zu melden (Kontakt).

Ansprechpartnerin bei Arqum: Theresa Steyrer

 
2019-11-12T15:26:01+00:00