Betriebliches Gesundheitsmanagement

>>>Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement  – Hilfestellungen für eine erfolgreiche Umsetzung:

Die für das Frühjahr 2018 angekündigte Arbeits- und Gesundheitsschutz-Norm ISO 45001 hat unter anderem das Ziel, mit konkreten Maßnahmen zur Prävention die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen.

Unabhängig von einer Zertifizierung steigt die Bedeutung von systematischem Gesundheitsmanagement auch aufgrund zunehmender Fehltage bei den Beschäftigten. Als Ursache werden ansteigende physische und psychische Belastungen sowie eine zunehmend alternde Gesellschaft gesehen.

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern sowie die Reputation des eigenen Unternehmens zu erhöhen, ist ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement ein geeignetes Instrument.

Zur Unterstützung unserer Projektpartner bietet Arqum eine GAP-Analyse Ihres aktuellen Gesundheitsmanagements an, um darauf aufbauend mit Ihnen gemeinsam die wichtigen Themenfelder zu identifizieren und passende Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Ansprechpartner bei Arqum: Karoline Dick

 
2018-10-02T14:15:43+00:00