Warum ist unser Seminar für Sie interessant:

Organisationen, die ein Managementsystem nach EMAS/ISO 14001 und ISO 50001 eingeführt haben, müssen durch interne Audits das System regelmäßig auf die Funktionsfähigkeit und die Ergebnisse der umwelt- und energiebezogenen Leistung überprüfen. Die neue ISO 50001:2018 sowie die ISO 14001:2015 fordern u.a. die Ermittlung der erforderlichen Kompetenzen der am Managementsystem beteiligten Mitarbeiter. Hier werden im Anhang der Normen u.a. auch die internen Auditoren genannt. Der Nachweis deren Kompetenz wird bei Zertifizierungen künftig eine größere Rolle spielen. Unser Seminar richtet sich an interne Auditoren, die integrierte interne Audits nach ISO 14001 und ISO 50001 planen und durchführen sollen. Ergänzend wird auch die neue DIN ISO 19011:2018 herangezogen, der Leitfaden, der die Durchführung interner und externer Audits für alle Managementsysteme wie z.B. Umwelt-, Energie-, Qualität- oder Arbeitssicherheitsmanagement regelt. Im Seminar bekommen Sie Praxistipps und Anleitung zur Durchführung interner Audits sowie nützliche Unterlagen und tauschen sich mit den Teilnehmern aus anderen Betrieben über die pragmatische Durchführung interner Audits aus.

Zielgruppe:
Alle Personen, die für die Durchführung interner Audits nach ISO 14001 und ISO 50001:2018 vorgesehen sind.

Ziel:
Ziel des Seminars ist neben der Vermittlung des Inhalts und Ablaufs eines Audits auch die Vermittlung von Fragestellungen mit denen die energie- und umweltbezogene Leistung sowie ausgewählte gesetzliche Anforderungen überprüft werden können. Für die Themen Umwelt und Energie werden beispielhaft Auditfragen erarbeitet und die Durchführung und Auditberichterstellung anhand praktischer Beispiele erläutert.

Inhalte:

  • Wichtigste Anforderungen der ISO 14001 und ISO 50001:2018
  • Risikobasierte Auditplanung und –durchführung gemäß ISO 19011:2018
  • Vorbereitung interner Audits, Erstellung des Auditplans und Auditprogramms
  • Durchführung interner Audits: zu beteiligende Personen; einzusehende Dokumente, mögliche Probleme bei der Durchführung; Dokumentation der Auditergebnisse
  • Fragestellungen für Umwelt, Energie und Compliance im internen Audit
  • Praktische Übungen für die Auditoren

Referent:
Christian Heinrichs, Arqum GmbH

Teilnehmer: max. 15 Personen

Datum Uhrzeit
15.09.2021 10.00 – 16.00 Uhr

Die Seminare finden, bedingt durch die Pandemie, bis auf weiters ausschließlich online statt und die Inhalte
werden auf zwei Termine verteilt. (Teil 1 + Teil 2).

Hier können Sie sich anmelden: Anmeldeformular