Am 18. Dezember 2019 ist das neue Klimaschutzgesetz (KSG) in Kraft getreten. Als erste Regierung weltweit hat die Bundesregierung somit ein nationales Klimaschutzziel verbindlich festgeschrieben.

 

Das KSG soll gewährleisten, dass einerseits nationale Klimaschutzziele, wie z.B. der Klimaschutzplan 2050, andererseits aber auch internationale Vorgaben, wie der European Green Deal eingehalten werden. Übergeordnete Zielsetzung ist es, die Klimaerwärmung auf deutlich unter 2 °C und möglichst auf 1,5 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Hierfür soll die Bundesrepublik in einem ersten Schritt ihre Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 um mindestens 55 % im Vergleich zum Jahr 1990 reduzieren. Der Zweite Schritt ist die Treibhausgasneutralität bis 2050. Um diese Zielsetzung zu erreichen, wird im Rahmen des KSG klar geregelt, welche Menge an Treibhausgasen verschiedene Sektoren emittieren dürfen und welche Maßnahmen zu treffen sind. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die CO2-Bepreisung, welche die Nutzung fossiler Energieträger ab 2021 spürbar verteuern wird.

Um die Ziele des Klimaschutzgesetzes zu erreichen, werden auf privatwirtschaftliche Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zahlreiche neue Herausforderungen zukommen, welche es zu bewältigen gilt. Arqum bietet derzeit eine kostenlose Webinarreihe unter dem Titel „Klimamanagement“ an, in welcher wir Sie umfassend zu diesem Themengebiet informieren. Unter anderem zeigen wir Ihnen, welche Herausforderungen und Chancen das Klimaschutzgesetz für Unternehmen birgt und wie sie ein Klimamanagement einführen. Die Termine hierzu finden Sie hier.

Neben der Webinarreihe bietet Arqum ein breites Leistungsspektrum im Themenbereich Klima an, angefangen bei der Treibhausgasbilanzierung (THG-Bilanzierung) nach ISO 14064 und ISO 14067 bis hin zu einem umfassenden Klimamanagement. Wir unterstützen Sie sowohl bei der ersten Erstellung einer THG-Bilanz, als auch beim Ausbau bestehender Umweltmanagementsysteme hin zu einer THG-Bilanz. Auch wenn Sie direkt einen Schritt weiter in Richtung Klimamanagement gehen möchten, können wir Sie hierbei begleiten. Zusammen erarbeiten wir geeignete Ziele und Maßnahmen zur Senkung der Emissionen. Damit können Sie einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der nationalen und internationalen Klimaschutzziele leisten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin bei Arqum:

Ellen Leibing
E-Mail senden