Konferenz: Nachhaltig Wirtschaften…

>>>Konferenz: Nachhaltig Wirtschaften…

Am 9. November 2018 findet im Bundesumweltministerium in Berlin die Konferenz „Nachhaltig Wirtschaften für die Agenda 2030 – Der Beitrag der Unternehmen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen“ statt. Sie widmet sich u.a. der Fragestellung, wie die zentralen Ziele rund um das nachhaltige Wirtschaften aus der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und den Sustainable Development Goals erreicht werden können und welche Rolle das Umweltmanagementsystem EMAS dabei spielt. Die Konferenz wird von Arqum gemeinsam mit dem Projektpartner adelphi im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes organisiert bzw. moderiert. Sie richtet sich an interessierte Akteure im Bereich Nachhaltiges Wirtschaften und Umweltmanagement.

Die erste Tageshälfte bietet Vorträge, eine Podiumsdiskussion sowie die Auszeichnung der BewerberInnen und GewinnerInnen des nationalen Wettbewerbs „EMAS-Umweltmanagement 2018“. In der zweiten Tageshälfte sind vier parallele Workshops geplant, die sich aktuellen Themen im Zusammenhang mit EMAS widmen. Dazu zählt auch der von Arqum moderierte Workshop „EMAS als Instrument des Klimamanagement in Unternehmen“.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Registrierung sowie das Programm der Konferenz finden Sie hier.

Ansprechpartner bei Arqum: Theresa Steyrer

 
2018-12-10T09:26:19+00:00