Newsfeed

Klimaneutralität der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Bei diesem Prozess vom Umwelt- zum Klimamanagement unterstützt und begleitet Arqum die KBB.

Die Etablierung eines erfolgreichen Umweltmanagementsystems nach EMAS war vor vielen Jahren der erste Schritt – nun strebt die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB) Treibhausgasneutralität an. Die KBB vereint die Häuser Berliner Festspiele einschließlich Martin-Gropius-Bau, Haus der Kulturen der Welt und Internationale Filmfestspiele Berlin. Ziel ist es, die Verwaltung der KBB bis 2023 auf die Gleise Richtung Klimaneutralität zu setzen.

 

Bei diesem Prozess vom Umwelt- zum Klimamanagement unterstützt und begleitet Arqum die KBB. Durch die vorhandene EMAS Struktur sind bereits optimale Grundlagen zum Aufbau eines effektiven Klimamanagements vorhanden. Schritt für Schritt werden Elemente des erweiterten Klimamanagements in EMAS integriert. Auch die Umwelterklärung nach EMAS wird um die Klimaberichterstattung erweitert.

 

Gerne unterstützen wir auch Ihr Unternehmen bei der Erstellung von Treibhausgasbilanzen, der Etablierung eines Klimaschutzmanagements bis hin zur Treibhausgasneutralität.

 

Ansprechpartnerin bei Arqum: Theresa Steyrer

Newsletter An- und Abmeldung

Mit Arqum aktuell informieren wir unsere Projektpartner einmal im Quartal über aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht und Umweltmanagement sowie über Neuigkeiten bei Arqum. Dazu gibt es einen Tipp des Quartals mit dem Sie Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Bekannten zu umweltbewusstem Verhalten motivieren können.

Das könnte Sie auch interessieren:
Folgen Sie uns