Klima
langfristig & zielgerichtet

Beratung im Bereich Klima

Klimabilanzen für Unternehmen: Wir erstellen Ihren CCF und PCF

Im Spannungsfeld steigender politischer Anforderungen und zunehmender Erwartungen marktwirtschaftlicher Akteure an die Klimatransparenz werden auch immer mehr Anforderungen zur Berechnung und Minderung von Treibhausgasen an Unternehmen und Organisationen gestellt. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, unterstützen wir Sie bei der Erstellung einer Klimabilanz für Ihr Unternehmen (Corporate Carbon Footprint, CCF) oder für eines Ihrer Produkte oder Dienstleistungen (Product Carbon Footprint, PCF).

Wir beraten Sie bei der Klimabilanzierung: Corporate Carbon Footprint

Die Berechnung des Corporate Carbon Footprints können wir anhand der Anforderungen des Greenhouse Gas Protocols durchführen, wobei wir Scope 1-, Scope 2-Emissionen und sofern gewünscht auch Scope 3-Emissionen berücksichtigen. Die Bilanzierung von Scope 3 empfehlen wir, damit die Klimabilanz eine möglichst hohe Aussagekraft besitzt. Alternativ bieten wir auch die Erstellung von Klimabilanzen gemäß den Anforderungen aus der ISO 14064 an.

Mit uns zur Ermittlung Ihres Product Carbon Footprint

Der Product Carbon Footprint (PCF) wird ähnlich wie der Corporate Carbon Footprint (CCF) ermittelt, wobei hier der Fokus auf einem Produkt oder einer Dienstleistung liegt. Die Identifizierung verbundener CO2-Emissionen kann somit detaillierter erfolgen. Verbesserungsmaßnahmen können gezielter umgesetzt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Ermittlung Ihres PCFs. Bei der Erarbeitung orientieren wir uns entweder an den Vorgaben des Greenhouse Gas Protocol oder der ISO 14067.

Unsere Leistungen

Unterstützung bei der Erhebung der erforderlichen Daten für die Berechnung einer Klimabilanz


Unterstützung bei der Erstellung einer Klimabilanz für Ihrv Unternehmen (CCF) oder eines Ihrer Produkte (PCF) nach international anerkannten Standards (z.B. Greenhouse Gas Protocol, ISO 14064, ISO 14067)


Recherche und Auswahl geeigneter Emissionsfaktoren zur Umrechnung in CO2-Äquivalente


Berechnung und Auswertung der Klimabilanz


Erstellung eines Berichts mit transparenter Darlegung der Methodik, Ergebnisse und verwendeten Datenquellen (z.B. nach ISO 14064-1 oder ISO 14067)


Vorbereitung und Begleitung der externen Verifizierung (z.B. nach ISO 14064)

Ihre Vorteile

Transparente und valide Klimabilanz Ihres Unternehmens oder Ihres Produktes entlang der gesamten Wertschöpfungskette


Identifikation von Potenzialen zur Minderung von Treibhausgasemissionen


Entwicklung konkreter und passgenauer Maßnahmen und Ziele zur Minderung von CO2-Emissionen


Schaffung einer Entscheidungsgrundlage für nachhaltigen, ökonomisch wirksamen Klimaschutz

 

So erstellen wir eine Klimabilanz für Ihr Unternehmen

Grundlage einer Klimabilanz sind eine klare Zielsetzung sowie definierte Systemgrenzen. Mithilfe einer GAP-Analyse erfassen und prüfen wir bereits vorhandene Daten Ihres Unternehmens, welche z. B. im Rahmen von EMAS oder einem Energiemanagement erhoben werden. Anschließend werden alle weiteren notwendigen Daten erhoben. Hierfür stellen wir Ihnen geeignete Erfassungstools zur Verfügung und unterstützen Sie bei der Anwendung.

 

Nach Ermittlung aller relevanten Aktivitätsdaten Ihres Unternehmens werden diese mit entsprechenden Umrechnungsfaktoren als CO2-Äquivalente übersichtlich in einer Klimabilanz dargestellt.

 

Die Ergebnisse der Klimabilanz werden abschließend ausgewertet, sodass die verschiedenen Emissionsquellen klar definiert sind. Anhand der Ergebnisse der Klimabilanz können wir gezielte Minderungsstrategien bis hin zu einem umfassenden Klimamanagement für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation entwickeln.

Klimaschutz in Unternehmen wird gefördert: Im Rahmen der bundesweiten Förderung „Transformationskonzepte“ unterstützt das BAFA die Erstellung und Zertifizierung von CO2-Bilanzen sowie die Beratung zur Erstellung eines Transformationskonzepts oder Klimaschutzmanagements. Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg erhalten auch über das neue Förderprogramm „Unternehmen machen Klimaschutz“ finanzielle Unterstützung für die Beratung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen.

Häufige Fragen rund um die Beratung zu Klimabilanzen

Was ist eine Klimabilanz?

Eine Klimabilanz (auch Treibhausgasbilanz, Corporate Carbon Footprint oder CO2-Bilanz) gibt an, welche Menge an Treibhausgasemissionen durch die direkten und indirekten Aktivitäten einer Person oder eines Unternehmens verursacht werden. Sie dient als Ausgangspunkt für die Definition von Klimazielen und Minderungsmaßnahmen. Eine Klimabilanz kann auch für ein Produkt oder eine Dienstleistung (Product Carbon Footprint) oder ein Territorialgebiet, z. B.  eine Kommune, erstellt werden.

Was ist ein CCF?

Beim Corporate Carbon Footprint (CCF) handelt es sich um die Gesamtmenge an Treibhausgasemissionen, die ein Unternehmen direkt oder indirekt verursacht. Er umfasst Emissionen aus den operativen Aktivitäten des Unternehmens, wie z.B. Energieverbrauch, Produktion, Transport. Die Berechnung dieses Fußabdrucks ist ein wichtiger Schritt für Unternehmen, um ihre Umweltauswirkungen zu messen und zu reduzieren.

Was ist ein PCF?

Ein Product Carbon Footprint (PCF) ist die Gesamtmenge an Treibhausgasemissionen, die während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Herstellung über die Nutzung bis zur Entsorgung, entstehen. Dieser Wert gibt Aufschluss darüber, wie umweltbelastend ein Produkt ist und wird verwendet, um umweltbewusste Kaufentscheidungen zu unterstützen und die Emissionen im Zusammenhang mit einem Produkt zu reduzieren. Damit kommt dem PCF auch im Kontext einer Lieferkette eine entscheidende Rolle zu.

Was bedeuten die Scopes?

Die Scopes sind Kategorien zur Erfassung von Treibhausgasemissionen in Unternehmen gemäß dem sogenannten „Greenhouse Gas Protocol“. In Scope 1 werden direkte Emissionen aus unternehmenseigenen Quellen erfasst; Scope 2 bezieht sich auf Emissionen in Verbindung mit leitungsgebundener Energie, wie z.B. Strom- oder Fernwärme. In Scope 3 werden sonstige, indirekte Emissionen betrachtet, die z.B. durch Lieferketten und Geschäftsreisen entstehen.

Weitere Themen zur Beratung im Klimaschutz

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Rummel betreut als Senior Projektleiterin verschiedene Projekte zum betrieblichen Umwelt- und Klimamanagement. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Erstellung von Klimabilanzen sowie die Entwicklung von Klimastrategien bis hin zum Aufbau eines ganzheitlichen Klimamanagements.

 

Sie führt regelmäßig Schulungen durch, berät Unternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS bzw. ISO 14001 und leitet das Arqum-interne Expertenteam für Klimamanagement.

Lisa Rummel betreut als Senior Projektleiterin verschiedene Projekte zum betrieblichen Umwelt- und Klimamanagement. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Erstellung von Klimabilanzen sowie die Entwicklung von Klimastrategien bis hin zum Aufbau eines ganzheitlichen Klimamanagements.

 

Sie führt regelmäßig Schulungen durch, berät Unternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS bzw. ISO 14001 und leitet das Arqum-interne Expertenteam für Klimamanagement.

Was können wir für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns noch heute.

Referenzen

Kundenprojekte Klima

Klima- und Nachhaltigkeitsmanagement

Unterstützung beim Aufbau eines Klima- und Nachhaltigkeitsmanagements.

Rathscheck-Schiefer

Klimamanagement

Unterstützung bei der Erarbeitung einer THG-Bilanz für die Scope 1-3 und der Erarbeitung von 81 Maßnahmen zur Reduzierung der direkten und indirekten THG-Emissionen.

Ledlenser

Klima

Durchführung eines Konvoi zur Treibhausgasbilanzierung von 19 Kultureinrichtungen des Bundes.

Kulturstiftung des Bundes

Klimamanagement

Unterstützung bei der Ermittlung von Scope 3 Emissionen nach GHG Protocol.

Werner & Mertz

Umwelt- und Klimamanagement

Begleitung und Unterstützung zur Erreichung der Klimaneutralität; Klimabilanzierung nach Greenhouse Gas Protocol;
Unterstützung bei der Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Umweltmanagement­systems nach EMAS.

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Umwelt- und Klimamanagement

Treibhausgas­bilanzierung in Anlehnung an ISO 14064 für die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt München.

Landeshauptstadt München

Klimamanagement

Durchführung eines Product- Carbon Footprints.

Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH

Klimamanagement

Unterstützung bei der Erstellung eines Leitfadens zur treibhausgasneutralen Verwaltung.

Umweltbundesamt UBA

Fort- und Weiterbildung

Seminare & Webinare

Aktuelle Informationen

News Klima

Weitere Themen zur Beratung im Klimaschutz

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Rummel betreut als Senior Projektleiterin verschiedene Projekte zum betrieblichen Umwelt- und Klimamanagement. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Erstellung von Klimabilanzen sowie die Entwicklung von Klimastrategien bis hin zum Aufbau eines ganzheitlichen Klimamanagements.

 

Sie führt regelmäßig Schulungen durch, berät Unternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS bzw. ISO 14001 und leitet das Arqum-interne Expertenteam für Klimamanagement.

Lisa Rummel betreut als Senior Projektleiterin verschiedene Projekte zum betrieblichen Umwelt- und Klimamanagement. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Erstellung von Klimabilanzen sowie die Entwicklung von Klimastrategien bis hin zum Aufbau eines ganzheitlichen Klimamanagements.

 

Sie führt regelmäßig Schulungen durch, berät Unternehmen bei der Einführung und Weiterentwicklung von Umweltmanagementsystemen nach EMAS bzw. ISO 14001 und leitet das Arqum-interne Expertenteam für Klimamanagement.