Arqum GmbH - Unternehmensberatung für Umwelt-, und Klimaschutz, Energie und Nachhaltigkeit

Newsfeed

ÖKOPROFIT Energie

Das neue Beratungsprogramm ÖKOPROFIT Energie stellt sich vor:

Das neue Programm wurde im Jahr 2014 auf Initiative der Landeshauptstadt München erarbeitet und ist ein Zusatzangebot zu dem deutschlandweit erfolgreichen Beratungs-system ÖKOPROFIT. Im Gegensatz zu ÖKOPROFIT konzentriert sich ÖKOPROFIT Energie speziell auf die Identifizierung und Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Teilnehmende Betriebe profitieren von regelmäßigen Workshops, aktuellem Fachwissen und dem Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben im Rahmen des Energienetzwerkes. Zusätzlich erhält jedes Unternehmen eine individuelle Einzelberatung, um betriebsspezifische Energiesparpotenziale aufzudecken und auszuschöpfen. Dies kommt dem Klimaschutz zugute und führt zu Einsparungen bei den Energiekosten. Die Umsetzung der Schritte im Rahmen des ÖKOPROFIT Energie Netzwerks ist eine effiziente Möglichkeit, der durch das novellierte Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) entstandenen Energieauditpflicht für große Unternehmen, Rechnung zu tragen. Der Netzwerkcharakter bietet zusätzlich die Gelegenheit, sich mit anderen Unternehmen zu aktuellen Energiethemen auszutauschen. Grundsätzlich können alle Unternehmen, die speziell an dem Thema Energieeffizienz interessiert sind, an „ÖKOPROFIT Energie“ teilnehmen.

Viele Kommunen und Regionen sind vom neuen Beratungskonzept überzeugt und starten in den nächsten Wochen mit den ersten Projekten. Derzeit werden in folgenden Kommunen und Regionen noch interessierte Betriebe gesucht: München, Wiesbaden, Region Mühldorf-Rosenheim, Kaiserslautern, in den Landkreisen Starnberg, Weilheim-Schongau, Bad Tölz-Wolfratshausen und in der Region Südhessen.

 

Newsletter An- und Abmeldung

Mit Arqum aktuell informieren wir unsere Projektpartner einmal im Quartal über aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht und Umweltmanagement sowie über Neuigkeiten bei Arqum. Dazu gibt es einen Tipp des Quartals mit dem Sie Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Bekannten zu umweltbewusstem Verhalten motivieren können.

Das könnte Sie auch interessieren:
Folgen Sie uns