Arqum GmbH - Unternehmensberatung für Umwelt-, und Klimaschutz, Energie und Nachhaltigkeit

Newsfeed

Klimafreundlich Reisen – Handbuch für Ziele in Europa

Klimafreundlich Reisen – Handbuch für Ziele in Europa

Unser Urlaub ist uns heilig! Damit wir möglichst klimafreundlich verreisen können, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz das Forschungsprojekt „Klimaschutz auf der Mittelstrecke – Flugzeug- und autofreies Reisen in Europa“ gefördert. Daraus ist ein Handbuch entstanden, das Sie bei einer klimafreundlichen Urlaubsplanung unterstützt.


Das Reise-Handbuch zeigt, wie gut unsere beliebtesten Reiseziele per Bus, Bahn und Fähre zu erreichen sind. Es beinhaltet 22 ausgewählte Destinationen von Andalusien bis Masuren und von Amalfi bis Schottland und hilft bei der individuellen Reiseplanung. Das Handbuch soll informieren, aber auch inspirieren: Es enthält für alle Ziele die schnellste und umsteigeärmste Anreisevariante, aber auch Empfehlungen für landschaftlich attraktive Strecken mit interessanten Zwischenstopps und hohem Erlebnisfaktor.


Damit möchte das Forschungsprojekt zeigen, dass eine klimaschonende Anreise auch Vorteile hat, z. B. auf Reisen bis Lappland, Schottland oder Andalusien. Diese Reisen queren den ganzen Kontinent und haben deshalb ein großes Abenteuerpotenzial. Durch die flexible Verkehrsmittelwahl und die Möglichkeit unkompliziert Zwischenstopps einzulegen, können Sie auf einer Reise mehrere Länder und interessante Orte abseits vom Mainstream erleben.


Lassen Sie sich inspirieren! Das vollständige Handbuch „Reisen mit Klimaschutzfaktor – Klimafreundlich unterwegs auf Mittelstrecken in Europa“ mit 22 Zielen und ca. 60 Anreisevarianten können Sie hier kostenlos herunterladen.


Ihre Ansprechpartnerin bei Arqum: Eva-Maria Tigger

Newsletter An- und Abmeldung

Mit Arqum aktuell informieren wir unsere Projektpartner einmal im Quartal über aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht und Umweltmanagement sowie über Neuigkeiten bei Arqum. Dazu gibt es einen Tipp des Quartals mit dem Sie Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Bekannten zu umweltbewusstem Verhalten motivieren können.

Das könnte Sie auch interessieren:
Folgen Sie uns